[DOKU] Nach Geschäftsbereichen getrennte Nummernkreise für Ausgangs- Eingangsrechnungrechnungen sowie Projekte

Anastasija
Beiträge: 8
Registriert: Di. 4. Aug 2015, 9:30
Vorname: Anastasija
Nachname: Neviazanaja

[DOKU] Nach Geschäftsbereichen getrennte Nummernkreise für Ausgangs- Eingangsrechnungrechnungen sowie Projekte

Beitragvon Anastasija » Fr. 13. Dez 2019, 12:11

Nach Geschäftsbereichen getrennte Nummernkreise für Ausgangs- Eingangsrechnungrechnungen sowie Projekte
  • Verfügbar ab Release 5.3.25
  • Dokumentationsstand Release 5.3.25
  • Verfügbar ab Lizenztyp: ZEF Plus
  • Abhängig vom Modul: Geschäftsbereichshomogene Dokumente und Nummerierung
Hinweis
Wird das Modul "Geschäftsbereichshomogene Dokumente und Nummerierung" eingespielt so aktiviert sich eine neue Option unter Agentur > Einstellungen > Optionen > Grundeinstellungen > Dokumente.
Bild

Wird die Option vom PROAD-Benutzer einmal aktiviert, so bleibt sie auch aktiv und der PROAD-Benutzer kann diese Option nicht eigenständig wieder entfernen (wird die Checkbox mit der neuen Option angewählt, dann folgt eine Hinweis-Meldung und erst beim tatsächlichen Speichern der kompltten Einstellungen wird die Option aktiviert).
Dennoch ist es möglich die Option durch den J+D Support wieder zu deaktivieren.
Bild

Einstellungen
Die Ausgangsrechnungs-, Eingangsrechnungs- und Projektnummerierung wurde um den Geschäftsbereichspräfix erweitert. Des weiteren ist es möglich in den Nummerierungseinstellungen mehr als einen Präfix zu verwenden. Bei der Nummerierung von Projekten, Ausgangsrechnungen und Eingangsrechnungsen besteht die Möglichkeit in einem Teil der Nummer den Geschäftsbereich zu verwenden. Bei der Projektnummerierung besteht darüber hinaus noch die Möglichkeit die Option "Geschäftsbereich + Kunde" zu verwenden.

Geschäftsbereichshomogene Dokumente
Mit der eingestellten Option ist es nicht mehr möglich geschäftsbereichsübergreifende Dokumente zu erstellen und zu buchen. Dies wird sichergestellt, in dem es nicht mehr möglich ist, Positionen hinzuzufügen, welche vom Geschäftsbereich der schon vorhandenen Position(en) abweichen. Der Geschäftsbereich wird entweder durch einen Projektkontext gesetzt oder von der ersten hinzugefügten Position vorgegeben.